Welt im Zitat Fehlleistungsschau

Feuilleton | aus FALTER 37/14 vom 10.09.2014

Aus unbekannten Gründen In Trattenbach (Bezirk Steyr-Land) hat in der Nacht auf Donnerstag ein Autofahrer einen 30 Meter tiefen Fall mit leichten Verletzungen überstanden. Der 23-Jährige war auf der Forststraße Richtung Schoberstein unterwegs. In einer 90-Grad-Kurve kam er aus noch unbekannten Gründen mit dem Fahrzeug von der Straße ab, stürzte 30 Meter über eine Felswand in die Tiefe, schlug auf einem Felsen auf und prallte schließlich gegen einen Baum. Die Polizei teilte am Donnerstagvormittag mit, dass der 23-Jährige derzeit keinen Führerschein besitze, bei einem Alkoholtest wurde festgestellt, dass der Mann 1,3 Promille Alkohol im Blut hatte. orf.at will keine voreiligen Schlüsse ziehen

Escortservice Wer zahlt Hunderte Euro für 20 Zentimeter? Frauen, die sich's leisten können -orf.at bezieht sich aber auf den Flugverkehr

Gefährliches Nacktwandern

Gerade noch rechtzeitig konnten Tiroler Bergretter in der Nacht auf gestern zwei Bergwanderer vor dem Erfrieren retten. Die beiden


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige