Fußball Glosse

Kein Witz: Unser Team braucht einen Toni Polster

Stadtleben | aus FALTER 37/14 vom 10.09.2014

In bestimmten Kabarettprogrammen und auf Ö3 sind Witze über die Nationalmannschaft sichere Lacher. Keine Frage: Sich über das Team lustig zu machen ist ganz schlechter Stil. Es gibt in Zusammenhang mit der Nationalmannschaft aber noch etwas, was man nicht mehr hören kann: dass das Team gut gespielt, aber wieder nicht gewonnen hat. Beim 1:1 gegen Schweden haben es die ORF-Kommentatoren wieder getan. Tolle Leistung, meinten sie, nur leider, leider zu wenig Torgefahr. Entschuldigung, aber das ist lächerlich. Eine Mannschaft, die nicht torgefährlich ist, bietet keine gute Leistung. Man kann sich kaum noch vorstellen, dass Österreich sich eine Zeitlang recht regelmäßig für WM-Endrunden qualifiziert hat. Zuletzt war man 1998 in Frankreich dabei. Was war damals anders? Vor allem hatte Österreich damals noch einen Stürmer, der Tore schießen konnte. Er hieß Toni Polster, und auf Ö3 wurden viele Witze über ihn gemacht. Was haben wir gelacht.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige