Fit eben Sport und Körper

Stadtleben | aus FALTER 39/14 vom 24.09.2014

Vienna Night Run Am 30. September heißt es für die, die am Vienna Night Run teilnehmen, wieder Laufschuhe schnüren: Die fünf Kilometer lange Strecke rund um die Ringstraße kann entweder laufend oder walkend zurückgelegt werden. Im vergangenen Jahr waren 19.000 Hobbyläufer am Start, die gemeinsam für eine gute Sache sportelten: Sechs Euro vom Startgeld gehen nämlich an die Hilfsorganisation Licht für die Welt.

Run 4 Dreams Und wenn man schon einmal dabei ist, kann man die Schuhe gleich anbehalten und weitertrainieren für den Run4Dreams am 12. Oktober. Bei dem Charity-Lauf kann man im Donaupark wahlweise drei oder sechs Kilometer laufen. Die 15 Euro Nenngeld gehen an ein karitatives Projekt für Kinder und Jugendliche in Ecuador.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige