Mehr davon: Mitnahme-Essen

Stadtleben | aus FALTER 39/14 vom 24.09.2014

Die Wienerinnen und Wiener sind keine großen Mitnehmer. Okay, das Schnitzel, wenn's nicht mehr reinging. Aber bevor man sich was Gutes von irgendwo holt, geht man lieber gleich essen. Oder lässt sich erbärmliche Pizza liefern. Essen zum Mitnehmen gibt's in Wien rein theoretisch fast überall. Nur muss man da halt bestellen, warten, bekommt's dann verpackt und nimmt's mit. Das ist öd, so geht Take-away nicht. So wie in den folgenden Lokalen, so geht Take-away, und hier ist es auch richtig gut ...

Freiraum Deli Möglichst wenig Verpackung, möglichst frisch zubereitet, keine Farb-und Konservierungsstoffe, keine Emulgatoren, selbstgerösteter Kaffee, selbstgebackenes Brot, gefüllte Pitas, Quiches, Salate, Kuchen. Gutes, neues Konzept der Freiraum-Macher. 6., Mariahilfer Str. 117, Tel. 01/596 96 00, Mo-Sa 8-22 Uhr, www.freiraum-deli.at

Henry Die Take-away-Schiene von Do & Co, mittlerweile mit drei Outlets in Wien vertreten. Werden wohl noch mehr werden. Über die Pastaund Curryabteilung


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige