Mogulpackung Der Medienmarkt

Absage, weil beleidigt? Dichand sorgt für Gerede

Medien | aus FALTER 39/14 vom 24.09.2014

Bei den österreichischen Medientagen, die vergangene Woche stattfanden, sorgte Heute-Herausgeberin Eva Dichand für Gesprächsstoff. Sie hätte auf dem Podium diskutieren sollen, sagte aber kurzfristig ab, laut Veranstalter, weil sie gekränkt war.

Denn im Rahmen der Medientage erhielt auch die Plattform Dossier. at den "Zukunftspreis". Dossier war besonders mit kritischen Recherchen über Heute aufgefallen, Dichands Gratisblatt spricht nun von "schlecht recherchierte Denunzierungen". Dossier wiederum wehrt sich und listet online "10 Fakten" auf, die die eigenen Recherchen untermauern sollen.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige