Literatur Tipps

Ukraine-Abend: "Aus dem Herzen des Protests"

Lexikon | aus FALTER 40/14 vom 01.10.2014

Wir haben wieder einmal keine Zukunft", schreibt der ukrainische Autor Andrej Kurkow. Rund zehn Jahre nach der Orangen Revolution blickt die Welt wieder auf die Ereignisse in der Ukraine. Als einer der bekanntesten ukrainischen Autoren und Kolumnist internationaler Zeitungen lädt der mit satirischen Romanen bekannt gewordene Kurkow in seinem neuen Buch "Ukrainisches Tagebuch. Aufzeichnungen aus dem Herzen des Protests" ein, die Ukraine besser kennenzulernen, zu verstehen, was sie geprägt hat und was die Menschen bewegt. Sein Kollege Jurij Wynnytschuk wiederum liest aus seinem neuen Roman "Im Schatten der Mohnblüte". Er handelt davon, wie das multikulturelle Lemberg der 1930er sich mit der Ankunft der Sowjets und später der Nazis in einen düsteren Ort verwandelt. Moderation, Dolmetsch und deutsche Lesung: Erich Klein. SF Hauptbücherei, Mi 19.00


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige