Kunst Vernissage

Auf zu den bunten Kraken und Megahasen

Lexikon | aus FALTER 40/14 vom 01.10.2014

Ihr Pinocchio kotzt schon seit letzter Woche vom Balkon: Das Mumok widmet Cosima von Bonin eine 100 Arbeiten starke Schau und hat auch eine Außenskulptur der Künstlerin an seiner Fassade angebracht. Warum der braunen Figur mit dem Namen "Der Italiener" schlecht wird, bleibt indes unklar. An skurrilen Gestalten ist das Werk der 1962 geborenen Kölnerin sehr reich, wird es doch von überdimensionalen Stofftieren bevölkert. "Unfähigkeit, Nichtkönnen oder Zwecklosigkeit" nennt das Museum als Zustände, die in diesen Skulpturen zum Ausdruck kommen. Textilien spielen überhaupt als Werkstoff eine zentrale Rolle, so werden etwa Bonins Bilder genäht anstatt gemalt. Zur Schau "Hippies use side door. Das Jahr 2014 hat ein Rad ab"spielen Tocotronic am Samstag ein Konzert. N S Mumok, Fr 19.00; bis 18.1.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige