Mit dem Nackthafer per du

In St. Bernhard bei Horn wurde dieser Tage ein neuartiger kleiner Hofladen eröffnet

Lexikon der Getränke. Diese Woche: Aztekentrank | Gericht, Bericht & Foto: Irena Rosc | aus FALTER 40/14 vom 01.10.2014

Die Raumplanerin Helma Hamader und der Demeter-Bauer Sepp Ehrenberger sind seit 16 Jahren miteinander verheiratet und leben mit ihren drei Töchtern im kreativen Chaos auf dem Meierhof in St. Bernhard bei Horn. Vieles haben die beiden schon ausprobiert: Die ersten zehn Jahre ihres gemeinsamen Lebens hatten sie ein Lebensmittellieferservice aufgebaut, dafür Schweine und Kühe gehalten, Brot gebacken, Gemüse, Getreide und Obst angebaut.

Das Lieferservice ist Geschichte, außer Katzen und Hunden sowie zehn Hühnern leben keine Tiere mehr auf dem Meierhof. "Schon gar nicht zum menschlichen Verzehr, denn wir essen kaum mehr Fleisch", sagt Helma Hamader.

Das Projekt Meierhof ist noch unfertig: Die alten Wirtschaftsgebäude, zurückgehend auf ein Kloster, sind renovierungsbedürftig, der Putz ist ab, und die Wiederbelebung der Gebäude soll, wenn das Konzept aufgeht, in den kommenden Jahren erfolgen. Brotbacken und Kochen mit Urgetreidesorten, verschiedene Seminare und Kurse sowie Feldführungen


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige