Theater Tipp

Kein Witz: Niavarani spielt Shakespeare

Lexikon | WK | aus FALTER 40/14 vom 01.10.2014

Es ist wahrscheinlich das verrückteste, riskanteste und überraschendste Projekt der Saison: Kabarettstar Michael Niavarani hat Shakespeares blutrünstiges Königsdrama "Richard III." zu einer Komödie umgeschrieben. Und bringt sie in einem extra dafür gebauten Theater auf die Bühne. "Die unglaubliche Tragödie von Richard III." heißt Niavaranis Version; die Hauptfiguren sind zwei mittellose Lebemänner (gespielt von Bernhard Murg und Niavarani), die von Richard (Michael Pink) als Handlanger zur Macht angeheuert werden. Gespielt wird in Neu Marx, und zwar im der Londoner Shakespearebühne nachempfunden Globe Wien. Die offizielle Premiere ist für Ende Oktober avisiert, schon ab dieser Woche aber laufen die Einspielvorstellungen.

Globe Wien, ab 7.10.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige