Nüchtern betrachtet

Die Hirnis sollen auch mal den Rand halten

Feuilletonchef Klaus Nüchtern berichtet aus seinem Leben. Die Kolumnen als Buch: www.falter.at

Feuilleton | aus FALTER 40/14 vom 01.10.2014

Obgleich ich mich in dieser Kolumne stark superlativismusskeptisch äußern werde, möchte ich doch gerne behaupten, dass der weltbeste Kabaretttitel aller Zeiten vom großen Otto Grünmandl stammt: "Politisch bin ich vielleicht ein Trottel, aber privat kenn' ich mich aus". Es lohnt sich, darüber nachzudenken, ob man heute nicht einen Abend mit dem gegenteiligen Titel gestalten könnte: "Privat bin ich vielleicht ein Trottel, aber politisch kenn' ich mich aus". Die Einsicht, dass das eine mit dem anderen zu tun haben könnte, das Private also politisch sei, ist seinerzeit wohl stark übertrieben, seitdem aber von den üblichen Verdächtigen auch über die Maßen in Verruf gebracht worden.

Wie stets ist die Sache mindestens so kompliziert, wie Grünmandls unterschätzter Zeitgenosse Fred Sinowatz das 1983 schon ganz richtig umrissen hat -zwei Jahre bevor dann Jürgen Habermas mit der Ausrufung der "Neuen Unübersichtlichkeit" für noch viel fettere Quote sorgen konnte, aber so ist das eben:


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige