Kunst Tipp

Farb-Schau: die Erlaubnis, blau zu machen

Lexikon | aus FALTER 40/14 vom 01.10.2014

Einer Farbe eine Ausstellung zu widmen gilt nicht gerade als Höhepunkt kuratorischer Originalität, wirkt aber meist sehr breitentauglich. Die Schau "Blue Times" in der Kunsthalle scheut die Gefahr der Beliebigkeit nicht, und umso gespannter darf man sein, wie das weite Konzept aufgehen wird. Kunst vom Blau-Fanatiker Yves Klein ist in der Schau ebenso zu sehen wie Derek Jarmans Filmmeditation "Blue" oder Lawrence Weiners Textarbeit "Out of the Blue". Die kunsthistorisch so symbolträchtige Farbe, die jahrhundertelang den Mantel der Jungfrau Maria zierte, soll sowohl in ihrer künstlerischen Dimension als auch in ihrer "soziopolitischen Funktion hinsichtlich bestimmter konformistischer Darstellungsstrategien" untersucht werden. NS Kunsthalle, bis 11.1.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige