Raupe Die kleine Kolumne im FALTER

Märchen sind eigentlich nur Lügengeschichten

Kassandra, 13, entdeckt, dass Märchen eben doch nur Märchen sind

Stadtleben | aus FALTER 40/14 vom 01.10.2014

Mein Lieblingsmärchen ist "Rotkäppchen", weil ich die Geschichte schon sehr oft gehört habe und sie aber jedes Mal irgendwie anders war. In einer Version der Geschichte war es sogar so, dass am Ende Rotkäppchen und der böse Wolf geheiratet haben. Das fand ich echt lustig.

Ein Märchen oder eine Geschichte, die ich weniger mag, ist "Peter und der Wolf". Ich habe immer um den Wolf und die Ente geweint. Meistens habe ich mir vorgestellt, dass man die Gans retten könnte, ohne den Wolf zu töten. Das Tier, das ich in dem Märchen am wenigsten mochte, war der Vogel, ich fand seinen Charakter total unsympathisch. Etwas, das ich bei Märchen so ganz allgemein nicht sehr toll finde, ist, wenn ein Esel immer dumm dargestellt wird oder ein Schaf schwach. Das ist doch echt blöd und stimmt auch gar nicht. Genauso wenig, wie ein Wolf immer böse ist.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige