Fußball Glosse

Legal reich werden können im Fußball nur wenige

Stadtleben | aus FALTER 41/14 vom 08.10.2014

Der Ex-Teamstürmer Sanel Kuljić wurde in Graz wegen Wettbetrugs und Nötigung zu fünf Jahren Haft verurteilt. Zum Schaden kam der Spott: "Sie haben Ihr Geld immer beim Fenster hinausgeworfen", meinte die Richterin in ihrer Urteilsbegründung. Der spielsüchtige Kicker muss tatsächlich einen Haufen Geld verjubelt haben: In seiner Zeit bei Austria Wien hat Kuljić nach eigenen Aussagen 30.000 Euro im Monat verdient. Solche Zahlen werden durch eine von der Spielergewerkschaft veröffentlichten Umfrage relativiert, wonach nur 2,15 Prozent der 439 österreichischen Profikicker mehr als 150.000 Euro brutto im Jahr verdienen; zwei Drittel bekommen weniger als 30.000 Euro. Eltern sollten sich also überlegen, ob das Fußballgymnasium für ihre Kinder wirklich die richtige Wahl ist. Schlecht verdienen können sie auch in besser beleumundeten Berufen.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige