Mogulpackung Der Medienmarkt

Bertelsmann weiter auf Einkaufstour

Medien | aus FALTER 42/14 vom 15.10.2014

Das deutsche Medienimperium Bertelsmann plant, weitere Anteile an Penguin Random House, dem weltgrößten Buchverlag, zu kaufen. Bisher besitzt Bertelsmann bereits 53 Prozent von Penguin. Der Konzern könnte aber im kommenden Jahr weitere Anteile oder sogar den gesamten Verlag kaufen. Bisher gehören die restlichen 47 Prozent dem britischen Medienunternehmen Pearson.

Offensichtlich befindet sich Bertelsmann gerade auf Einkaufstour. Erst kürzlich übernahm der Konzern auch den Verlag Gruner+Jahr zur Gänze, Gruner+Jahr gehört unter anderem die österreichische Verlagsgruppe News.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige