Digitalia

IT-Kolumne

Medien | Ingrid Brodnig | aus FALTER 42/14 vom 15.10.2014

Vergangene Woche haben ja alle darüber gelacht, dass FPÖ-Chef Heinz-Christian Strache brutto und netto verwechselt hat. In einer Presseaussendung stellten die Freiheitlichen ihr neues Steuermodell vor und forderten tatsächlich "Mehr Brutto vom Netto". Wie peinlich!

Es gibt aber noch etwas Schlimmeres, als brutto und netto zu vertauschen. Eine größere Wissenslücke ist es, wenn Menschen "Star Wars" und "Star Trek" verwechseln. Wie kann das nur passieren? Es ist doch absolut klar: "Star Wars" ist die Filmreihe mit den Jedi-Rittern, Han Solo, Darth Vader und dem Todesstern. In "Star Trek" hingegen kommen Captain Kirk, Captain Picard, die Sternenflotte und das Beamen vor. Verstanden?

Und wehe, jetzt sagt einer, er oder sie weiß nicht einmal, was der Unterschied zwischen den Genres Science-Fiction (Raumschiffe, Zukunft) und Fantasy (Magier, Mystik) ist. Mit solchen Leuten rede ich nicht einmal! Banausen!


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige