Raupe Die kleine Kolumne im FALTER

Die Geschichte einer Auftragsmörderin

Stadtleben | aus FALTER 42/14 vom 15.10.2014

Ich habe letzte Woche, als ich krank war, begonnen, ein Buch zu schreiben. Es geht um ein 16-jähriges Mädchen, das das Erbe seiner Mutter, einer Auftragsmörderin, antritt. Durch ein Pech hat sie an einem Tatort eine Spur hinterlassen, wodurch die Polizei nun weiß, dass es sich bei dem Täter der Morde um das Mädchen handelt. So versucht sie mit ihrem Sandkastenfreund weiterhin auf der Schule und unentdeckt zu bleiben. Was ziemlich schwer wird, weil der Detektiv denkt, dass sie der Mörder ist, doch um sie zu verhaften und anzuklagen, muss man erst ihre Auftraggeber finden. Soll halt irgendwie eine wilde und ungewöhnliche Geschichte werden.

Bis jetzt habe ich aber nur das erste Kapitel geschrieben, ich hoffe, dass mir noch genug einfällt, damit es fertig wird und nicht allzu langweilig. Könnte aber noch ein bisschen lange dauern.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige