Literatur Tipps

Neue Gesprächsreihe im Burgtheater-Kasino

Lexikon | SF | aus FALTER 42/14 vom 15.10.2014

Nach ein paar Jahren "Zweifels Reflektorium" mit dem Schweizer Philosophen Stefan Zweifel und seinen Gästen im Vestibül startet das Burgtheater im Kasino eine neue Gesprächsreihe über Politik, Gesellschaft und Kultur. Gastgeber bei "Carte Blanche" ist der in Wien lebende deutsche Historiker und Schriftsteller Philipp Blom, bekannt vor allem für die Werke "Der taumelnde Kontinent. Europa 1900-1914" und "Die zerrissenen Jahre. 1918-1938". Für den ersten Abend hat Blom sich den an der ETH Zürich lehrenden Philosophen Michael Hampe eingeladen. Im Mittelpunkt des Gesprächs wird die nicht erst heute aktuelle Frage "Sind wir noch zu retten?" stehen - und die Vorstellung, was die Menschen in hundert Jahren über 2014 denken werden.

Burgtheater-Kasino, Mo 20.30


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige