Wieder gelesen Bücher, entstaubt

Das Ende der Sowjetunion

Politik | aus FALTER 43/14 vom 22.10.2014

Mit dem Zerfall der Sowjetunion 1991 war der osteuropäische Staatssozialismus gescheitert. Nun konnte sich auch in den ehemaligen Warschauer-Pakt-Staaten die neoliberale Ideologie ausbreiten (siehe Seite 16). Wie es dazu kam, dass sich der ehedem so mächtige Staat einfach auflöste, beschreibt Michail Gorbatschow, letzter Staatspräsident der Sowjetunion. Das Werk liest sich stellenweise spröde, macht aber gut nachvollziehbar, was für ein Jahrhundertprojekt die Abwicklung der Sowjetunion war. Freunden der russischen Geschichte ist dieses Buch sehr zu empfehlen. W Z

Michail Gorbatschow: Der Zerfall der Sowjetunion. Bertelsmann, 255 S., gebraucht ab € 1,-


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige