Digitalia

IT-Kolumne

Medien | Ingrid Brodnig | aus FALTER 44/14 vom 29.10.2014

Das war peinlich: Die "Zeit im Bild" blendete neulich ein Foto mit zwei Stormtroopers (den weiß gekleideten Soldaten aus "Star Wars") ein, und Moderator Rainer Hazivar erklärte, das Foto zeige Darth Vader. In diesem Moment ist so circa jeder "Star Wars"-Fan vor dem Fernseher in Ohnmacht gefallen. Wie kann man nur den schwarz gekleideten, furchteinflößenden Darth Vader mit ein paar lächerlichen Stormtroopers verwechseln?

Super ist aber, wie der ORF reagierte: Schon in der "ZiB 2" um 22 Uhr wurde der Irrtum richtiggestellt. Tags darauf legte sich Rainer Hazivar einen Twitter-Account zu und erklärte, wie es zum Fauxpas kam: Live wurde das falsche Bild eingeblendet. Eigentlich hätte ein Mann im Darth-Vader-Kostüm zu sehen sein sollen, der in der Ukraine kandidieren wollte. Ich finde jedenfalls gut, dass auch dem ORF eine korrekte Berichterstattung über "Star Wars" am Herzen liegt. Meister Yoda würde sagen: "Nur aus deinen Fehlern lernen du kannst."


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige