Wien Modern Tipps

Komponistin, Choreografin und Performerin

Lexikon | HR | aus FALTER 45/14 vom 05.11.2014

Brigitte Wilfing arbeitete bei Performanceabenden der Uni für angewandte Kunst und im Tanzquartier. In ihrer neuen Produktion "Work" an der Schnittstelle von Musik und Tanz werden Wilfing, Jorge Sánchez-Chiong und zwei Cellisten (Marie Spaemann, Roland Schueler) als Performer zu Bewegungsträgern choreografisch-kompositorischer Anordnungen von Beschleunigung, Wiederholung und Erschöpfung. In der Komposition für Streichinstrumente, Elektronik und Bewegung geht es um die funktionale Bewegung, die zur Klangerzeugung führt, sowie die Entkörperlichung bei maximaler Soundentfaltung durch die Verwendung von Elektronik. Auch Licht- und Rauminstallation von Thomas Jelinek spielen dabei eine Rolle.

Wuk, Projektraum, Mi 20.30, Do 19.00,21.30


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige