Wien Modern Tipps

Filmisches Schaffen und Komponieren

Lexikon | HR | aus FALTER 45/14 vom 05.11.2014

Mit der Uraufführung von "MA-NIA" durch das Klangforum Wien unter Sylvain Cambreling erhält Reinhard Fuchs den Erste-Bank-Kompositionspreis. Begeistert von den Kontrasten, Brüchen und wiederkehrenden Sequenzen, die im Film "Blue Velvet" immer andere Bedeutungen bekommen und nicht eingelöste Erwartungen schüren, wollte er keine funktionale Filmmusik dazu schreiben, sondern David Lynchs variativen Umgang mit Farben, Szenarien und Bild-und Handlungsmotiven in Komposition übersetzen. Auch weitere auf dem Programm stehende Stücke -ausgenommen Scelsis "Quattro Pezzi (su una nota sola)" - haben mit Musik und Film zu tun: Wolfgang Rihms "Bild (eine Chiffre)", "Untitled Film Music" von Morton Feldman, Olga Neuwirths "Diagonal Symphony" und die Begleitungsmusik zu einer Lichtspielszene von Arnold Schönberg.

Konzerthaus, So 19.30


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige