Kunst Vernissage

Die Shirley Temple, die in jedem Mädel steckt

Lexikon | NS | aus FALTER 45/14 vom 05.11.2014

Ab Ende der 1930er-Jahre reiste der amerikanische Filmemacher Melton Barker über die Lande und drehte immer wieder denselben Streifen: In "Kidnappers Foil" wird ein kleines Mädchen an seinem Geburtstag entführt und schließlich mit viel Trara wieder befreit. Barker bot Kindern die Gelegenheit, in diesem Kurzfilm mitzuspielen, der schließlich in örtlichen Kinos gezeigt wurde. Bis zu 75 Möchtegern-Kinderstars spielten die Rolle des entführten Mädchens und konnten sich, ihre Freunde und Heimatgemeinde dann auf der Leinwand bewundern. Der 1979 geborene Künstler Gareth Long begreift diese Produktionen mit Laienschauspielern als Vorform des heutigen Amateurfilms und zeigt in der Kunsthalle Wien 14 von Meltons historischen Filmen.

Kunsthalle Wien, Do 19.00; bis 18.1.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige