Festival Tipps

Herbstzeit, Festivalzeit: Klezmore und Voice Mania

Lexikon | GS | aus FALTER 45/14 vom 05.11.2014

An Livemusik herrscht in Wien zwar das ganze Jahr über kein Mangel, im November ist die Konzertdichte aber besonders hoch. Das liegt nicht zuletzt an diversen Festivals: Wien Modern versorgt die Stadt mit Neuer Musik, während beim Vienna Jazzfloor Dutzende Jazzkonzerte stattfinden. Zwei weitere Konzertreihen für Spezialisten beginnen diese Woche. Bereits seine 17. Ausgabe erlebt das A-cappella-Festival Voice Mania (7.11. bis 7.12.). Auf Instrumente wird hier verzichtet, die Musikerinnen und Musiker finden mit ihren Stimmen das Auslagen - und präsentieren doch eine stilistische Vielfalt von Jazz bis Pop, von Rock bis Klassik und von Beatboxing bis Comedy. Die Eröffnung ist längst zur Tradition geworden, unter dem Motto "Balcanto &A Cappella to go" sind diverse Festival-Acts am Freitag von 14 bis 17 Uhr auf Balkonen und in Kirchen der Innenstadt sowie von 17 bis 19 Uhr in den Ringstraßengalerien zu hören. Klezmore widmet sich von 8. bis 23.11. zum elften Mal der Klezmermusik, die mit Konzerten an zwölf Spielstätten mal traditionell, mal modern gedeutet wird. Los geht es am Samstag im Porgy & Bess unter anderem mit Trio Klok, die ihre neue CD vorstellen.

Information: friedlpreisl.at (Klezmore) bzw. www.voicemania.at (Voice Mania)


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige