Literatur Tipps

Lesefestwoche: Denn die Messe ist nicht alles

Lexikon | SF | aus FALTER 45/14 vom 05.11.2014

Die Buch Wien steht wieder vor der Tür. Die Lesefestwoche, die sie begleitet, sollte man auch nicht übersehen. Sie beginnt am Montag und umfasst fast alle Lese-Locations der Stadt - vom Literaturhaus bis zu Thalia. Die meisten Autoren, die auf der Buch Wien auftreten, sind auch auf der Lesefestwoche bei freiem Eintritt zu erleben. Darunter befindet sich mit Olga Grjasnowa eine der stärksten Stimmen der jungen deutschsprachigen Literatur. 1984 in Baku (Aserbaidschan) geboren, lebt sie seit 1995 in Deutschland und hat nach ihrem Debüt "Der Russe ist einer, der Birken liebt" gerade mit "Die juristische Unschärfe einer Ehe" ihren zweiten Roman vorgelegt. Im Literaturhaus liest sie aus der rasanten Dreiecksgeschichte zwischen Berlin und Baku, die vor Welthaltigkeit nur so strotzt. Wer moderne Literatur sucht, hier ist sie.

Literaturhaus, Di 19.00


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige