WU: Cooler Campus. Und wie ist das Studium?

Stadtleben | Protokolle: Orlando Süss | aus FALTER 45/14 vom 05.11.2014

WU-Rektor Christoph Badelt möchte hochqualifizierte Studienanfänger

Christoph Badelt ist Doktor der Sozial-und Wirtschaftswissenschaften und seit 2002 Rektor der Wirtschaftsuniversität Wien. Er erzählt, wie WU-Studentinnen und -Studenten auf den Arbeitsmarkt vorbereitet werden, unter anderem mit einem Ranking während des Studiums.

Die WU deckt inhaltlich die drei zentralen Fächer ab, die für das Verständnis von Wirtschaft wesentlich sind: Volkswirtschaftslehre, Betriebswirtschaftslehre und Wirtschaftsrecht. Dazu kommen die Kontextfächer, die nicht in ganzer Breite, sondern nur in jeweiliger Relevanz zu Wirtschaft angeboten werden: Wirtschaftssprachen, Mathematik, Statistik, aber auch sozialwissenschaftliche Fächer wie Soziologie, Geografie oder Geschichte. Wir sind in der Studienstruktur auf der Ebene der Bachelorstudien absichtlich generalistisch und haben daher nur zwei Bachelorstudien: Wirtschafts- und Sozialwissenschaften sowie Wirtschaftsrecht. Die Studierenden sollen hier


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige