Empfohlen Rögl legt nahe

Drei Bürogeschoße als Ort einer Uraufführung

Lexikon | aus FALTER 46/14 vom 12.11.2014

Die Südtirolerin Manuela Kerer bezieht sich in ihrem klangregiedurchdachten Musiktheaterstück "chiaroscuro", einer Auftragskomposition für Wien Modern, auf Platons Höhlengleichnis, aber auch auf Kassenbons und vieles andere in unserer Konsumgesellschaft. Das Ensemble Platypus und fünf von der Komponistin ausgewählte Gesangssolisten bieten die Uraufführung davon im Oval der Halle und auf den drei Geschoßebenen des als Baumax-Zentrale, aber auch als Ausstellungshaus der Sammlung Essl dienenden Bürohauses von Heinz Tesar. Es gibt einen Bustransfer, der um 18.30 Uhr ab dem Wiener Konzerthaus und danach wieder zurück fährt.

Schömerhaus Klosterneuburg, So 19.30


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige