Musiktheater Tipps

Das Kultmusical über Sex, Trash und Rock 'n'Roll

Lexikon | HR | aus FALTER 46/14 vom 12.11.2014

Richard O'Briens "Rocky Horror Show" prägte mit "The Time Warp", "Sweet Transvestite" und vielen anderen Hits eine ganze Epoche. Die jüngste (und erfolgreiche) Musical-Version des 1973 uraufgeführten Musicals tourt durch den deutschsprachigen Raum, es ist das bizarre Spektakel um ein Pärchen, das in einem mysteriösen Schloss in die Fänge von schrillen Außerirdischen gerät. Sie treffen dort auf den exzentrischen transsexuellen Wissenschaftler Dr. Frank N. Furter vom Planeten Transsexual und seine größte Schöpfung, das blonde und muskelbepackte Retortenwesen Rocky Horror, das jener in erster Linie zu seinem, auch sexuellen, Vergnügen erschaffen hat. Die Show wird in deutscher Sprache aufgeführt, die Songs in der englischen Originalfassung. Als Erzähler fungieren alternierend Chris Lohner und Herbert Steinböck.

MQ, Halle E, Premiere Do 20.00 (bis 14.12.)


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige