Männer, die auf Raubkatzen starren

Spektakuläre und vielleicht auch magische Momente sind beim Mountainfilm Graz Festival zu erwarten

Steiermark | MARIA MOTTER | aus FALTER 46/14 vom 12.11.2014

Im Blockbuster "Das erstaunliche Leben des Walter Mitty" von und mit Ben Stiller war dieser als Life-Bildredakteur auf der Suche nach einem verschollenen Starfotografen. Im Himalaya-Gebirge fand er ihn in dem Moment, als gerade ein Schneeleopard auftauchte. Im Film drückte der Fotograf nicht ab. Manche Momente sind einfach zu magisch.

Anders beim Mountainfilm Graz Festival, das mit "Buddha und die Schneeleoparden" von Zhou Bing eine ganze Doku über das scheue Tier zeigt. Das wird nur eines der Highlights des Festivals, das nach 25 "Berg-und Abenteuer-Festivals" mit neuem Namen auf veränderte Zugänge zum Genre reagiert. 104 Filme laufen im Programm in den vier Kategorien Alpinismus und Expeditionen, Sport in Berg- und Naturräumen, Natur und Umwelt sowie Menschen und Kulturen. Die Schneeleoparden sind da ein exzellentes Beispiel, wie ein Bergfilm gegebene Bedingungen aufgreift. Schätzungsweise 4000 bis 6000 Schneeleoparden gibt es noch. Zwei buddhistische Mönche in der chinesischen Provinz Qinghai wollen die Tiere schützen, und zwar mit einem ungewöhnlichen Filmprojekt: Die Schafhirten der Region sollten ihren Alltag mit Kameras festhalten und so neues Verständnis für ihre Umgebung entwickeln. Die Mönche und Hirten drehen also Filme.

Auf Adrenalin setzt das Moutainfilm Graz Festival auch, Abenteurer wie Filmemacher werden berichten. Kameramann Viktor Stauder wird erzählen, was es heißt, Extremsportler zu begleiten. Die Doku "Attention - A Life in Extremes" porträtiert einen Wingsuit-Flyer, einen Apnoetaucher und einen Extremradfahrer. Unter den Gästen des Festivals wird auch Autor Thomas Glavinic sein. "Für einen wie mich sind die Berge zu groß. Ich war nie einer, der sich an ihnen hätte messen wollen", so seine Grußworte. Die ferne Welt der Berge kann man in den filmischen Abenteuererzählungen anderer genießen. Samstagabend wird der "Grand Prix Graz" verliehen und die Siegerfilme werden vorgeführt.

Graz, Congress, bis 15.11.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige