Empfohlen Stöger legt nahe

Plattenpräsentation von Christof Kurzmann

Lexikon | aus FALTER 47/14 vom 19.11.2014

Seine Stimme ist dünn, fast brüchig - und zählt in ihrer offen ausgestellten Schwäche doch zu den stärksten Popstimmen des Landes. Eine der markantesten ist sie sowieso. Dabei setzt der Wiener Musiker Christof Kurzmann sie immer seltener ein. Um 1990 als Jazzer im Jazz-trifft-Punk-Duo Extended Versions bekannt geworden, blickt der längst bei der Elektronik und in der internationalen Improv-Szene gelandete Musiker heute auf eine Vielzahl an Projekten und Kooperationen zurück. Einige davon sind auf der neuen Doppel-LP "Then &Now" enthalten. An der Präsentation wirken Bernhard Fleischmann, Mats Gustafsson, Helmut Heiland, Martin Siewert und Oliver Stotz mit, Kurzmann selbst wird mit etwas Glück nicht nur als Saxofonist und digitaler Maschinist, sondern auch als Sänger in Erscheinung treten.

Celeste, Di 20.00


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige