Film Neu im Kino

Für ein paar Falten mehr: "Ruhet in Frieden"

Lexikon | MP | aus FALTER 47/14 vom 19.11.2014

Ein müder, vom Leben gezeichneter New Yorker Cop hängt in einer Bar herum und verarbeitet sein Trauma, dass er vor Jahren den Dienst quittieren musste. Doch weil es auch für alte Polizisten wichtig ist, gebraucht zu werden, tut sich ein neuer Fall auf, den niemand besser lösen könnte als der abgebrühte Professional. Die größte Schwierigkeit für Scott Frank als Drehbuchautor und Regisseur des Thrillers "Ruhet in Frieden" ("A Walk Among the Tombstones") ist es, diesem Szenario etwas Neues hinzuzufügen. Also ist die aufzuklärende Mordserie einigermaßen brutal, sind die Schauplätze in Washington Heights und Brooklyn ziemlich winterlich und hat das zerfurchte Gesicht von Liam Neeson am Ende zwar ein paar Falten mehr, seine Seele aber endlich Frieden.

Bereits im Kino (OF im Artis und Haydn)


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige