Kabarett Kritiken

Gesellschaftskritik und kompletter Nonsense

Lexikon | Valerie Kattenfeld | aus FALTER 47/14 vom 19.11.2014

In der Kabarettszene weht ein frischer Wind: Die jungen Burschen Gerald Dell'mour und Rafael Wagner sind Gerafi und legen mit "Zongo" eine Vorstellung hin, die man ihnen erst mal nachmachen muss. Zongo, das ist das allgegenwärtige Internet, direkt in die Köpfe der Menschen eingepflanzt und "verpflichtendes Recht für alle". Mit unbändiger Spielfreude, genialen Musikeinlagen und einer gesunden Portion Selbstironie verkörpern Gerafi die Story des Aufdeckerjournalisten Frank Future, der es wagt, wieder selbstständig zu denken. Ein Programm an der Schnittstelle zwischen intelligenter Gesellschaftskritik und komplettem Nonsense, der aber unheimlich Spaß macht. Eine liebevolle Ausstattung rundet den Abend ab.

Theater am Alsergrund, Di 19.30


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige