Film Neu im Kino

Lächeln, durchwinken: Die Pinguine aus Madagascar

Lexikon | MO | aus FALTER 48/14 vom 26.11.2014

Von der großen Leinwand zur eigenen Fernsehserie und wieder zurück ins Kino: "Die Pinguine aus Madagascar" gehören zu den Superstars im Animationsfilmbusiness. Der neue Film kehrt zu den Anfängen des gewitzten Quartetts zurück, der Rettung des noch ungeschlüpften Private durch den Skipper, Rico und Kowalski. Dann tritt eine durchgeknallte Krake (Stimme: John Malkovich) auf, die es sich zum Ziel gesetzt hat, alle Pinguine dieser Welt in Monster zu verwandeln. Doch leider haben die Macher von DreamWorks zu wenig Vertrauen in ihre Titelhelden und stellen diesen noch einen Trupp hochgerüsteter Agenten zur Seite - bester Gag: der Wolf (Stimme: Benedict Cumberbatch), dessen Name classified, sprich: Geheimsache ist. Nun, ja, stur lächeln und durchwinken!

Ab Fr in den Kinos (OF 3-D im Artis)


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige