Pop Tipps

Tote Körper tanzen ungeschickt - und anders

Lexikon | GS | aus FALTER 48/14 vom 26.11.2014

Andreas Spechtl, der Sänger der in Berlin lebenden österreichischen Band Ja, Panik, ist ein Freund des Zitats. Wenn er auf dem aktuellen Album "Libertatia" von der "Einzelhaft" singt, winkt ganz klar Falco, bei "Space is the place" die Jazzlegende Sun Ra. "Vergiss die Drugs und ihre Kicks, denn tote Körper tanzen ungeschickt" ist eine nicht ganz so eindeutige Referenz. Es spielt auf den Song "Tote Körper tanzen anders" der Wiener Punk- und New-Wave-Band Chuzpe an - und zitiert genau genommen ein Zitat. Falco hatte sich einst bei Robert Wolf, dem Songwriter von Chuzpe, die Zeile ausgeborgt - und "Junge Römer tanzen anders" draus gemacht. Wie es der Zufall so will, treten diese Woche beide Bands in Wien auf: Nach ihren Konzerten beim FM4-Geburtstagsfest sowie zur Eröffnung des Sommers im Museumsquartier spielen Ja, Panik zum Abschluss ihrer "Libertatia"-Tour am Montag im Brut, und auch für die Chuzpe, die sich heuer überraschend mit dem Album "Vor 100.000 Jahren" zurückgemeldet haben, sind aller guten Dinge drei: Nach der Plattenpräsentation in der Fledermaus und einem Konzert beim Gürtelnightwalk ist jetzt die Grelle Forelle dran.

Grelle Forelle, Fr 20.15 (Chuzpe) bzw. Brut im Künstlerhaus, Mo 21.00 (Ja, Panik)


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige