Kabarett Kritik

Ein Zweitakt-Tänzchen auf dem Tellerrand

Lexikon | aus FALTER 49/14 vom 03.12.2014

Fein: Die Gebrüder Moped lassen ihre treffsicheren, plakativen Internetsatiren nun auch in ein Bühnenprogramm einfließen. Die Frage "Was macht Werner Faymann eigentlich beruflich?" harrt schließlich noch immer einer gültigen Antwort. Mit trockenem, bisweilen absurdem Witz und gutem Schmäh durchpflügen sie in "Tellerandtango" die Innenpolitik und nötigen deren Stereotype zu einer Kleinfamilienaufstellung: den kleinen Mann von der Straße, die alleinerziehende Billa-Kassierin und die Oma mit dem Sparbuch. Dazwischen gibt es ein herzzerreißend pubertäres Liebeslied oder die reziproke Coverversion des Gospels "Go tell it on the mountain":"Kumm, red ma's in a Sackerl". Der vielleicht beste bunte Abend der Stadt. PETER BLAU Kulisse, Di 20.00


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige