Niederösterreich Tipp Theater

Das Theater des Jahres spielt das Stück des Jahres

Lexikon | aus FALTER 49/14 vom 03.12.2014

Das seit vorigem Jahr von Shermin Langhoff geleitete Maxim Gorki Theater in Berlin wurde in der Kritikerumfrage der Zeitschrift Theater heute zum Theater des Jahres 2014 gewählt. Zum Stück des Jahres erkoren die Kritiker "Es sagt mir nichts, das sogenannte Draußen" von Sibylle Berg, das im Gorki Theater uraufgeführt wurde. Gute Gründe also, nach St. Pölten zu reisen, wo Sebastian Nüblings Inszenierung nun gastiert. Sibylle Berg, das begnadete Schandmaul unter den deutschen Autorinnen, bezeichnet ihr Stück als "Text für eine Person und mehrere Stimmen. Oder anders", gibt der Regie also alle Freiheiten. Nübling legt den Text vier jungen WG-Bewohnerinnen in den Mund und übersetzt deren diffuse Existenzangst in gewohnt körperbetontes Theater. WK St. Pölten, Landestheater NÖ, Mi 19.30


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige