Gelesen Bücher, kurz besprochen

Der einsame Kämpfer

Politik | WZ | aus FALTER 49/14 vom 03.12.2014

Heute herrscht weitgehend die Meinung vor, der Kommunismus sei ein Phänomen vergangener Dekaden (siehe große Rezension). Einer, der das anders sieht, ist der französische Philosoph Alain Badiou.

Er ist Europas prominenteste Stimme für eine Renaissance des Kommunismus. In einem Gesprächsband, der im kleinen Wiener Passagen Verlag erschienen ist, erläutert Badiou die philosophischen Gründe für seine politische Überzeugung - und warum er an dieser trotz negativer historischer Erfahrungen festhält.

Die Lektüre loht sich für alle, die ihr Denken anregen wollen. Man muss Badiou nicht immer folgen, um sich von seinen Gedankengängen inspirieren zu lassen.

Alain Badiou: Philosophie und die Idee des Kommunismus. Passagen, 112 S., € 14,90


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige