Theater Kritiken

Freud euch, Leute! Das Stück zum Film

Lexikon | aus FALTER 49/14 vom 03.12.2014

Psychodrama unter Psychoanalytikern: Über den Fall Sabina Spielrein entwickelt sich zwischen Sigmund Freud und seinem Schweizer Kollegen C.G. Jung eine väterliche Freundschaft, die über eine Affäre Jungs mit seiner Patientin wieder zu Bruch geht. Der englische Dramatiker Christopher Hampton hat den Stoff 2011 im Drehbuch für David Cronenbergs Film "Eine dunkle Begierde" verarbeitet; in der Josefstadt hat er nun in Eigenregie das gleichnamige Stück zum Film herausgebracht. Abgesehen davon, dass Herbert Föttinger Freud viel ähnlicher schaut (und witziger ist) als Viggo Mortensen im Film, sind die Unterschiede minimal; dass es überhaupt möglich war, das Drehbuch so problemlos für die Bühne zu adaptieren, zeigt, wie dialoglastig Cronenbergs Film war. Wer den Film nicht gesehen hat, versäumt im Theater noch weniger. WK Josefstadt, Fr, Sa, Mo 19.30; So 15.00,19.30


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige