Klassik Tipp

Armenin mit Khatschurian, Französin mit Poulenc

Lexikon | HR | aus FALTER 50/14 vom 10.12.2014

Der armenische Franzose Alain Altinoglu, der auch an der Staatsoper dirigiert, leitet das ORF Radio-Symphonieorchester Wien. Nach Sergej Prokofjews berühmt gewordener "Symphonie classique" spielt die armenische Pianistin Nareh Arghamanyan, die übrigens bereits mit 15 Jahren eine der jüngsten Studentinnen an der Wiener Musikuniversität war, das Klavierkonzert in Des-Dur op. 38 von Aram Khatschaturian. Eine weitere rothaarige Solistin, die Französin Patricia Petibon, die zuletzt in Wien die "Manon" in der Oper Massenets war (leider nicht mehr auf dem Spielplan), singt im "Stabat Mater" für Sopran, Chor und Orchester, das Francis Poulenc 1950 komponierte, und das auch einige a-capella-Teile für den Wiener Singverein bereithält.

Musikverein, Fr 19.30


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige