Urbanes Betragen

Benimmfibel für Großstadtmenschen (194)

aus FALTER 50/14 vom 10.12.2014

Herr T. war unlängst beim Wirten und hat dort sein Ottakringer in einem Puntigamer-Glas serviert bekommen. "Gehört sich das so?", möchte er nun wissen.

Es soll Menschen geben, die sich diesem grassierenden Gläser-Faschismus unterwerfen und beispielsweise Cola nur aus Gläsern mit Cola-Schriftzug trinken. Anders würde es ihnen nicht schmecken und außerdem gehöre es sich so. Dem möchten wir nun entgegenhalten, dass ein geschulter Gaumen wohl einen geschmacklichen Unterschied erkennen mag, wenn er einen erlesenen Wein aus einem profanen Wasserglas oder einen erstklassigen Cognac aus einem Allerwelts-Stamperl trinkt. Den meisten ist aber selbst das herzlich wurscht. Völlig jenseitig wird es jedoch, wenn man meint, sich auch noch dem jeweiligen Logo unterordnen zu müssen. Deshalb, werter Herr T., prost aufs Ottakringer im Puntigamer-Glas!

Noch Fragen? stadtleben@falter.at


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige