Kabarett Premiere

Von einem, der auszog, die Wahrheit zu erfahren

Lexikon | Peter Blau | aus FALTER 50/14 vom 10.12.2014

In der Kabarettszene zählt es von jeher zur Folklore, dass Programme erst wenige Tage vor oder nach ihrer Premiere fertig werden. Wenn also ein Künstler bereits vier Monate vor der Uraufführung zu einer Lesung der ersten Programmhälfte lädt - so geschehen im August in der Buchhandlung Leporello - und sich die Publikumsdiskussionen nach der amüsanten Veranstaltung vor allem darum drehen, wie die spannende Geschichte "Vom kleinen Mann, der wissen wollte, wer ihm auf den Kopf g'schissen hat" wohl weitergehen mag, ist das eine erstaunliche Häufung positiver Vorzeichen. Obacht: Der mit dem Österreichischen Kabarettpreis 2013 ausgezeichnete Exil-Wiener Severin Groebner spielt sein neues Solo nur dreimal in Wien.

Niedermair, Do (4.12.) 19.30, Fr, Sa 19.00


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige