Kabarett Tipp

Eine Geschichte über Verrat, Familie und Geld

Lexikon | WK | aus FALTER 51/14 vom 17.12.2014

Der bayerische Kabarettist Claus von Wagner ist dem Wiener Publikum wohl hauptsächlich aus dem Fernsehen bekannt. Im ZDF ist er seit 2012 Mitarbeiter der satirischen "Heute-Show" und seit heuer Gastgeber der Kabarettsendung "Die Anstalt". Live erleben kann man ihn dieses Wochenende im Niedermair, wo sein aktuelles Soloprogramm "Theorie der feinen Menschen" seine Wien-Premiere erlebt. Von Wagner spielt darin einen Mann namens Klaus Neumann, der im Tresorraum der Deutschen Bank eine Rede über seinen verstorbenen Vater, einen Wirtschaftsprüfer, zu schreiben versucht. Als "epische Geschichte von Verrat, Familie und Geld" bezeichnet der Künstler sein Programm. "Im Grunde ein bisschen wie die Sopranos. Nur in live."

Kabarett Niedermair, Fr, Sa 19.00


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige