Dolm der Woche

Gerald Pichowetz

Wertungsexzess

Politik | aus FALTER 51/14 vom 17.12.2014

Was wurde eigentlich aus Franzi, dem lieben Burschen mit besonderen Bedürfnissen aus dem "Kaisermühlen Blues", genannt "Fünfer"? Lebt er noch?

Ja, schon. Aber es geht ihm schlecht. Bei Gerald Pichowetz - so heißt der Vergessene - wurde eingebrochen. Angeblich rund 100.000 Euro Schaden. Erleichtert von Einbrechern "mit 100 % ausländischem Hintergrund", wütete Pichowetz in einem Facebook-Posting.

In seiner langen Botschaft ebenfalls enthalten: Tiraden gegen "Gutmenschen", die EU, ausländische "Bettelmafia" und Drogendealer. Den Einbrechern wünscht er zum Schluss noch "Krebs - egal welchen".

Aus dem lieben Franzi ist ein böser Geri geworden. Die befremdliche Rülpserei hat ihn wieder in die Medien gebracht, die Cover der Boulevardzeitungen waren voll. Werbewert: sicher mehr als 100.000 Euro.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige