Theater Tipp

Being Puschkin: Moskau in Wien

Lexikon | WK | aus FALTER 51/14 vom 17.12.2014

Zwischen dem Wiener Schauspielhaus und der Moskauer School of Modern Drama herrscht ein reger Austausch. Im März 2013 gastierten die Moskauer mit zwei Stücken von Jewgenij Grischkowez in Wien. Im Mai 2013 folgte der Gegenbesuch der Wiener, die in Moskau zwei Stücke von Iwan Wyrypajew zeigten. Jetzt sind wieder die Russen dran: Im Schauspielhaus ist "Saving Kammerjungfer Puschkin" von Michael Heifetz zu Gast. Der in Israel lebende Autor wurde für sein Stück 2012 in Moskau mit der Goldenen Maske ausgezeichnet. Held des Dramas ist ein einfacher russischer Bürger, der den Nationaldichter Alexander Puschkin nicht ausstehen kann. Da geschieht etwas Seltsames: Das Leben des Helden beginnt, der Biografie Puschkins zu ähneln. Mit deutschen Übertiteln.

Schauspielhaus, Fr, Sa 20.00


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige