Empfohlen Fasthuber legt nahe

Vom Weggehen und Ankommen

Lexikon | aus FALTER 52/14 vom 24.12.2014

Die Kulturpublizistin und Literaturkritikerin Brigitte Schwens-Harrant beschäftigt sich in ihrem neuen Buch "Ankommen" mit österreichischen Autoren, die auf Deutsch schreiben, obwohl es nicht ihre Muttersprache ist. In dem Gesprächsband und auch bei der Buchpräsentation sprechen die gebürtige Südkoreanerin Anna Kim und Radek Knapp, der mit zwölf Jahren von Warschau nach Wien kam, übers Weggehen und Ankommen, über Sprache, Fremde und Heimat, Integration und Assimilation - und wie all das ihr Schreiben beeinflusst. Moderation: Manfred Müller.

Gesellschaft für Literatur, 13.1.19.00


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige