Mogulpackung Der Medienmarkt

Der Stern verblasst auch unter Christian Krug

Medien | aus FALTER 03/15 vom 14.01.2015

Das Verlagshaus Gruner +Jahr hatte vergangenes Jahr Dominik Wichmann als Chefredakteur des Magazins Stern abgesetzt. Das kam damals ziemlich überraschend, gilt Wichmann doch als geschickter Blattmacher und guter Journalist.

Sein Nachfolger Christian Krug, der früher Chef der Gala war, hat nun auch keine leichte Zeit: Wie die Branchenseite meedia.de berichtet, konnte auch er bisher den Auflagenverfall des Stern nicht stoppen. Dies zeigt einmal mehr, wie sehr General-Interest-Magazine um ihre Leser kämpfen müssen -und dass Wichmann wohl nicht den schlechtesten Job machte.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige