Kindertheater Kritiken

Wie geht's eigentlich im Lehrerzimmer zu?

Lexikon | SARA SCHAUSBERGER | aus FALTER 04/15 vom 21.01.2015

Das schrille Läuten der Pausenglocke und ein Bühnenbild aus Büchern: Willkommen in der Schule! In "Schüler, die auf Lehrer starren!" (Text: Benedict Thill) wird der Blick aber nicht ins Klassen-, sondern ins Lehrerzimmer geworfen: Die Lehrer kiffen am Klo und stehen aufeinander, dazwischen kommt der Kasperl, man betet das "Lehrer Unser" und tanzt zu "Get lucky". In kurzen Episoden werden die Lehrer zu ihren Schülern, zum Jungen, der Angst hat, in seine Klasse zurückzugehen, zu zwei Freunden, die sich in einem Schwulenkuss verlieren, und zum kurdischen Juden, der sich in eine Atheistin verliebt. Der überdrehten Inszenierung von Corinne Eckenstein hätte ein bisschen weniger Reizüberflutung gut getan. Ab 12 Jahren.

Dschungel Wien, Di-Do 19.30


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige