Phettbergs Predigtdienst

Ich kann Dir nur ewig danken

Falter & Meinung | Hermes Phettberg führt seit 1991 durch das Kirchenjahr | aus FALTER 04/15 vom 21.01.2015

Sir eze und ich dampfen jetzt über den Handelskai, Floridsdorf und Hollabrunn nach Retz zum Begräbnis meiner geliebten Poldi-Tant!

Heute in der Früh wurde auf Ö1 gemeldet, dass heute von den Islam-Besessenen 50 Kilometer vor Paris Frauen als Geiseln genommen worden waren. Meine Tante ist schon tot, und wenn ich jetzt erschossen werde, ist mir das auch recht. Ich möchte schon weit 100 Jahre noch weiterleben, aber wenn du erschossen wirst und danach tot bist und nix mehr spürst, ist die Situation derzeit im Vergleich zu Zeiten von Pasolini kein Leben mehr. Wenn du den Pasolini-Film "Erotische Geschichten aus 1001 Nacht" mit den jetzigen Religionsbesessenen vergleichst, egal, ob Abraham, Mohammed, Moses, Jesus oder Buddha, dass das jetzt so an Fahrt zugenommen hat, mit Mord und Totschlag usw., ist nun wieder Elend ohne Ende: Zwölf Comiczeichner werden in Paris erschossen. Jedenfalls halte ich meine Füllfeder ebenfalls in den Himmel.

Wenn Gotty endlich sich melden würde und eine Art Botschaft an die Uno absenden könnte, ja dann wäre das ja was ... Jedenfalls, statt Gotty sende "ich" eine Botschaft an die Uno: Verbietet weltweit alle Religionen, und jede Religion, die sich voller Freude daran hält, verboten zu werden, beweist Gott!

Die Poldi-Tant hat unglaublich viele Verwandte. Ich kann aber nur zur Messe gehen, nicht zum Grab. Wir sind jetzt schon in Hollabrunn, bald fahren wir an der Ortschaft Deinzendorf bei Zellerndorf vorbei, wo Friederike Mayröcker ihre Kindheitsfreuden erlebt hat, meine Lebensfreude als Kind entwuchs vor allem dank der Poldi-Tant. Herzliebe Poldi-Tant, ich kann Dir nur ewig danken. Poldi ist 95 geworden, und Friederike lebt in ihrem 90sten. Dass jetzt Mohammed so einen Aberwitz von Tod den Religionen bereiten wird ...?

Alle Verwandten, die am Poldi-Tant-Begräbnis waren, leben ein unglaublich ordentliches Leben mit vielen Nachfahrys. Nur ich schere aus, gottseidank gottseidank gottseidank leidergottes leidergottes leidergottes. Gotty, bzw. die Natur, weiß sehr wohl, wer schwul wird und sich nicht fortpflanzen will. Also ist Schwulwerden ein Gottesprozess. Beim heutigen Leichenschmaus war ich der einzige Außenseiter. F

Phettbergs Predigtdienst ist auch über www.falter.at zu abonnieren. Unter www.phettberg.at/gestion.htm ist wöchentlich neu zu lesen, wie Phettberg strömt


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige