Kabarett Tipp

Die Entdeckung der Einsamkeit

Lexikon | WK | aus FALTER 04/15 vom 21.01.2015

Eigentlich wollte Florian Scheuba ja nur einen Jahresrückblick machen. Herausgekommen ist das späte Solodebüt des 49-jährigen Kabarettisten, der bisher stets in der Gruppe (Hektiker, Wir Staatskünstler) oder mit Partner (Thomas Maurer, Robert Palfrader, Alfred Dorfer) aufgetreten war. "Bilanz mit Frisur" ist ein facettenreicher Rückblick auf 33 Jahre Satirearbeit. Scheuba erinnert etwa daran, wie er für den Falter 2013 als WAZ-Boss Erich Schumann österreichische Politiker anrief; er spielt eine herrlich absurde alte Hektiker-Nummer ("Der Herrgott von Wien") oder das grandiose Zwiegespräch Frank Stronachs mit Gott aus den "Staatskünstlern". Souverän beweist der Teamplayer Florian Scheuba, dass er auch allein abendfüllend ist.

Stadtsaal, Mo 20.00


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige