Politik Steiermark kurz

Steiermark | aus FALTER 05/15 vom 28.01.2015

Gesundheits-Sorgen Erst schlug die KPÖ Alarm: Wegen Personalmangel komme es vor, dass "lebensbedrohlich Kranken die bestmögliche chirurgische Behandlung" verwehrt bleibe. Auch gebe es Gerüchte über Krankenhausschließungen. Gesundheitslandesrat Christopher Drexler (ÖVP) wies dies als "unnötige Verunsicherung der Bevölkerung" zurück. Am Montag warnten nun auch die Grünen vor einem akuten Ärztemangel -wegen der bevorstehenden Pensionierungswelle.

ÖVP erwartet Verluste Die steirische ÖVP rechnet bei der Gemeinderatswahl mit Verlusten, hieß es bei ihrer Abgeordnetenkonferenz. Der angereiste Vizekanzler Reinhold Mitterlehner lobte die Kollegen in der Steiermark. Zur Landtagswahl im Herbst sprach er ihnen Mut zu: "Wir können gewinnen, wir müssen es nur wollen!"

Feinstaub Umweltlandesrat Gerhard Kurzmann (FPÖ) gibt "Feinstaubentwarnung": Die EU-Grenzwerte seien 2014 nicht überschritten worden. Er rechne mit einer Einstellung des Vertragsverletzungsverfahrens. Die Grünen sehen keinen Grund zum Jubel: "Jeder Tag mit schlechter Luft ist einer zu viel."


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige