Literatur Tipps

Die Gedanken kreisen, die Augen bleiben geschlossen

Lexikon | SF | aus FALTER 05/15 vom 28.01.2015

Eine Frau erwacht eines Morgens orientierungslos und ohne Erinnerung an die vergangene Nacht. Nur langsam erkennt sie die Umrisse ihres eigenen Schlafzimmers. Dann bemerkt sie, dass jemand neben ihr liegt. Aus Angst vor einer Konfrontation bleibt sie mit geschlossenen Augen liegen und lässt ihre Gedanken kreisen. Der Autor Hanno Millesi (Jg. 1966), bei dem literarische Qualität und Bekanntheit leider immer noch in keiner Relation zueinander stehen, präsentiert nach dem Roman "Gran Turismo" mit "Venusatmosphäre" eine neue Novelle. Sie ist soeben in der Textlicht-Reihe der Edition Atelier erschienen. Außerdem liest Thomas Ballhausen aus seinem ebendort veröffentlichten Erzählband "In dunklen Gegenden". Klingt nach einem guten Abend.

Lhotzkys Literaturbuffet, Mi 19.00


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige